Das Projekt - Neues Schloss

Die bauliche "Krone der Kurpromenade" von Neustadt ist das ehemals herrschaftliche Anwesen "Domäne". Das 1743 im spätbarocken Stil erbaute Schloss und sein Verwalterhaus mit dem davor liegenden Kurpark ist das repräsentativste Bauwerk der Kurachse und bildet mit seiner dominanten Fassade den Abschluss der Straße zur Burg. Es liegt neben dem Gondelteich, dem Aufgang zur Ruine Hohnstein und den Wanderwegen zur Burg.

Das neue Schloss vor der Sanierung
Das neue Schloss vor der Sanierung
Nebengebäude während der Sanierung
Nebengebäude während der Sanierung
Nebengebäude nach der Sanierung
Nebengebäude nach der Sanierung

Das Projekt

Die Pneumokur GmbH strebt die Sanierung und anschließende Nutzung des Gebäudes und damit die Wiederaufnahme des seit 1870 bestehenden Kurbetriebes im Ort an. Geplant ist, im Schloss eine Allgemeinarztpraxis mit zwei zugelassenen Badeärzten sowie eine Physiotherapiepraxis anzusiedeln.

Weitere Informationen über Neustadt finden Sie auf dieser Website auf der Seite Neustadt oder auf der offiziellen Website des Ortes www.neustadt-harz.de.

Der Realisierungsfahrplan

  • Phase 0: Konzept
    Machbarkeit, Kooperation, Vision, Projektantrag, Kauf der Immobilie
  • Phase 1: Sicherung
    Planung, Denkmalschutz, Fördermittel, Ausbildung Badearzt, heilklimatischer Kurort, Badearztvertrag, Kooperationsvertrag Gemeinde
  • Phase 2: Erhaltung
    Aufbau Kurbetrieb, Erhaltungsaufwendungen, Mietverträge
  • Phase 3: Fremdkapital
    Fertigstellung, Praxisumzug, Nutzung Schloss
  • Phase 4: Weiterentwicklung
    Gesundheitsförderung, Prävention, ambulante oder stationäre Rehabilitation
Render-Time: -0.784683